Dies sind Pflanzen, die nicht auf dem Boden stehen müssen. Sie holen die meisten Nahrungsstoffe aus dem Wasser und aus dem Bodenschlick. Dadurch kann es passieren, dass Schwimmpflanzen wie Krebsschere und Hornblatt in einem neuen Teich nicht überleben. Ferner gibt es im Handel auch viele Schwimmpflanzen, wie die dickstielige Wasserhyazinthe, die schön auf dem Wasser treiben, aber einen ordentlichen Nachtfrost nicht überleben.

Tipp
Schwimmpflanzen wie das Hornblatt sterben im Winter ab und kommen im Frühling spät wieder. Warten Sie also nicht bis in den Frühling mit dem Sauberschaufeln des Bodens. Sie würden nämlich auch das Hornblatt mit aus dem Teich schaufeln.